Blumenthaler TV - Schwimmen

Bekanntlich fällt ja kein Meister vom Himmel und das Schwimmen müssen wir lernen. In den letzten Jahren haben wir beim BTV unsere Schwimmausbildung neu strukturiert. Ziel soll es sein, den Kindern mit Freude und Spaß das Schwimmen zu vermitteln, Mitglieder für das Vereinsleben zu gewinnen und natürlich auch die Kinder zu fördern, die den Schwimmsport im Leistungsbereich betreiben wollen. Ein langfristiger Aufbau der Schwimmer liegt uns am Herzen. Qualifizierte Übungsleiter und Trainer (C- und B-Lizenz) stehen den Gruppen zur Verfügung. Eine regelmäßige Kommunikation mit der Abteilungsleitung sorgt für einen Austausch untereinander.

Die Struktur

Die StrukturDie Schwimmausbildung beginnt beim BTV im Alter ab fünf Jahren. In diesem Alter sind die Kinder von ihrem Entwicklungsstand in der Lage, den "Prozess Schwimmen" motorisch und kognitiv umzusetzen. Deshalb haben wir die Schwimmausbildung in mehrere Stufen unterteilt.

Gestartet wird mit der WASSERGEWÖHNUNG, die ca. 14-16 Wochen dauert. Hier geht es noch nicht um das Erlernen der Schwimmbewegungen, sondern um die Anpassung des Körpers an die Gegebenheiten des Wassers. In spielerischer Form erwerben die Kinder in dieser Phase die grundlegenden Voraussetzungen des Schwimmenlernens. Erst wenn die Kinder hier zeigen, dass sie wassersicher sind und sich ohne Angst im Wasser bewegen, geht es einen Schritt weiter in der Ausbildung.

An die Wassergewöhnung schließt sich die ANFÄNGERAUSBILDUNG an. In diesen Gruppen werden die ersten Schwimmlagen, Starts und Wenden gelernt und natürlich die ersten Schwimmabzeichen erworben. Die Anfängerausbildung dauert ca. 1 1/2 Jahre.

Nach der Anfängerausbildung gibt es zwei Möglichkeiten: a) Schwimmen als BREITENSPORT b) Schwimmsport mit LEISTUNGSAUFBAU

zu a) Je nach Leistungsentwicklung haben die Kinder regelmäßiges Training in der Woche. Die Teilnahme an Wettkämpfen ist ebenfalls möglich.

zu b) Im Leistungsbereich sieht die Ausbildung etwas anders aus. Die regelmäßige Teilnahme am Training (anfangs 2-3x pro Woche, später bis zu 7x, wird langsam gesteigert) bildet die Grundlage, um das Schwimmen mit Leistungsgedanken und Wettkämpfen bis hin zu Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften zu betreiben.

Im Erwachsenenbereich gibt es zur Zeit die Gruppe der JUNGSENIOREN, die den Unterbau für unsere erfolgreichen MASTERSCHWIMMER bilden.

Zum Seitenanfang